>>

Davidstern

 
Artikelnummer: Davidstern



 
 
 

Hier stellen wir ein Projekt vor, das unserem Senior Chef, Claus Döhler, sehr am Herzen liegt und immer wieder beschäftigt.

• DAVIDSTERN PROJEKT

"Auschwitz lässt mich nicht mehr los."

01 KZ Auschwitz-Birkenau - Davidsterne und Menora's aus den verottenden Schwellen im Lager Birkenau
01 Guss der Davidsterne
01 Guss der Davidsterne
01 Guss der Davidsterne
01 Gegossene Davidsterne werden aus der Sandform genommen
01 Davidstern
01 Davidstern
01 Davidstern
01 Menora mit Davidstern
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel
01 Besuch in Israel

Geschichte der Davidsterne und Menora's aus den verrottenden Schwellen im Lager Birkenau.

Ich kann die Geschichte nur verkürzt erzählen, aber es gibt von mir Vorträge mit dem Poster über unsere Arbeit in Auschwitz.
Vor ein paar Jahren schickte der Herr einen Mann zu uns, den Künstler Rick Winecke aus Israel, der in Auschwitz ein einmaliges Kunstwerk schaffte. Mit seinem, von Gott gelenktem Geist ist er für mich einer der größten Künstler dieser Zeit.
Er suchte jemanden, der ihm bei seinen Projekten hilft. Und er fand uns und unsere Bereitschaft zu helfen. Diese Hilfe war und ist immer noch sehr umfangreich, so dass er bei uns arbeitet und wir öfters in Auschwitz arbeiten. Sein Haus mit dem Kunstwerk ist ca.300 m vom Lager Birkenau entfernt. Und wenn wir dann dort waren, ging ich so oft wie möglich in dieses Todeslager, lief auf dem Gleis bis ans Ende zur Rampe und Krematorium. Du läufst dem Gleis entlang, wo eine Million Juden entlang getrieben wurden in den Tod.
Und es geht dir so viel durch den Kopf, diese unzähligen Schicksale, diese, mit Worten nicht zu beschreibenden Grausamkeiten, und ich sehe die verrottenden Schwellen, die kleinen Holzstücke, die alles miterlebt hatten und ich dachte bei mir, diese Holzstruktur musst du festhalten für die Nachwelt. Und so haben wir das Holz abgeformt und Modelle von Davidstern und Menora gefertigt.
Wir haben diese Modelle abgegossen und ich habe einige solcher Abgüsse mit nach Israel gebracht. Dort arbeiten wir als sächsische Israelfreunde bei den noch lebenden Holocaustopfern und schenken ihnen solche Sterne und Menora's. Und nun ist das Interesse in den Begegnungszentren groß, und alle möchten solch ein Teil gegossene Vergangenheit. Die Menschen können nicht glauben, dass ein "Deutscher" Ihnen so etwas schenkt.

Deshalb möchten wir Sie bitten,
bestellen Sie sich einen wertvollen Davidstern oder eine Menora.
Der Erlös wird entweder an den Handwerkerdienst der sächsischen Israelfreunde für die Holocaust-Überlebenden in Israel oder den in Armut lebenden Holocaustopfern in der Ukraine weiter gegeben.
Sie bestimmen die Verwendung.
>>HIER gelangen Sie zur Produktseite der Davidsterne und Menoras.<<

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse.

Ihr Claus Döhler und das gesamte Kunstguss-Döhler Team"




Hinweis: Da unsere Produkte allesamt in Handarbeit hergestellt werden, kommt es zu leichten Abweichungen in Form und Farbe. Daher schließen wir den Umtausch aus.
 
 
 
 

© 2022 Kunstguss Döhler

 
 
 
[ ]
^

Kunstguss Doehler GbR verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenverarbeitung zu.

Ich stimme zu.

EU Cookie Directive Module Information